Montag, 5. Januar 2009

Zurück in Berlin - Happy new Year 2009

Nun haben wir schon wieder ne Weile nichts von uns hören/ lesen lassen. Mancher mag meinen, die Sterne hängen bei uns schief, weil wir nicht schreiben.
Nein, es geht uns nicht schlecht, sondern wir haben uns einfach nach unserem Urlaub Zeit gelassen mit dem Bericht und in 2009 habe ich mir auch eines vorgenommen: meine Prioritäten müssen anders gesetzt werden und damit fange ich jetzt an ;-)

Jepp, wir waren zum Jahreswechsel wieder auf der Lieblingsinsel Hiddensee. Dort verlebten wir eine Woche mit Freunden in einem netten Häusle in Kloster.
Auf der Insel erwartete uns der Frühling, erst bei unserer Abfahrt wehte ne scharfe Brise, so dass wir am letzten Tag den Jungs die Kleidchen aus dem Koffer holen mussten.





















Hier haben wir den bekannten Hiddenseer Leuchtturm (es gibt noch nen kleinen, aber dieser hier ist der aus dem Wetterbericht). Der Punkt da rechts ist einer unserer Jungs ;-)


Jeden Tag machten wir lange Spaziergänge am Meer und die beiden hatten echt ne Menge Spaß. Der "Ball an der Schnur" war diesmal mit auf der Reise, so dass man sich mit dem Ball auch aaaaaauuuuuuusgiebig beschäftigen musste.

















Wo ist der Ball, heeeeeergeeeeeeeeebääääään!

















Bittöööööööööäääääääää!!!!


















Okee: ein, zwei und loooooooossssss!



Mal gucken, ob wir das Filmchen noch hinkriegen, wo die beiden Zirkuspferde mit ihrem Ball am Strand flitzen.

















Hopp, Hopp, Hopp......


















...Whippets im Galopp.......



















am Strand auf und ab.......



Edgar hat sich sogar einmal ins Wasser verirrt, plötzlich stand er bis zum Bauch im Wasser, toll fand er es nicht, aber auch nicht schlimm. Man sollte an dieser Stelle erwähnen, dass Edgar nen recht nackigen Bauch, also wenig Fell hat.


















Beide zeigen sich von ihrer sportlichsten Seite!


















Und hier gleich nochmal!


Und Springen stand dann aber gleich auf Platz 2! Springen findet Edgar prima. Und der kleene Piepel macht gern alles mit!






















Hüppen, immer nur hüppen........






















Flieg nicht so weit, mein kleiner Freund!






















Und dann wieder auf allen vieren landen!


Auch in diesem Jahr trafen wir TANO wieder, den Whippetfreund aus Kreuzberg. Igor und Tano hatten ne Menge Spaß: erst dominierte der Kleine den Großen *mutigmutig* und dann der Große den Kleinen. Aber sie fanden`s lustig.

















Hier Igor hinterm Kraut und wenn man ganz genau guckt, sieht man den großen Bruder sogar im Hintergrund! Wir sind gerade auf dem Weg zum Leuchtturm. Hier mussten Piepmatz Igor, später dann aber auch der Große ihre Erfahrungen mit Elektrozäunen machen. Später dann haben sich beide recht geschickt unter den Zäunen durchgewunden....
















Hier unser Trudchen Edgar mit nem Stock..... Wenn er nicht Telefonbuch liest, dann hat er nen Stock dabei!


An das Haus hatten sich alle recht schnell gewöhnt. Der zehn Tonnen schwere Kuschelkorb wurde natürlich mitgeschleppt (man bedenke, dass man den Hausrat, Gepäck und Hunde aufs Schiff schleppt und dann wieder runter, da die Insel ja Autofrei ist). Und dass der Kuschelkorb dabei war, war wirklich der Renner, im wahrsten Sinne. Denn nach jedem Ausflug, nach jedem Spaziergang rannten beide, wie die Besessenen in ihren Korb.


















Das mögen die beiden: im Kuschelkorb oder aber bei den Großen auf dem Sofa. Den Erwachsenen bei ihren Gesprächen zuhören.....toll!

















Hey, was geht?






















Und hier haben wir noch ein ganz klassisches Foto! Die beiden frieren aber in dem Moment ziemlich, sieht man nicht? Beiden flattern die Ohren im Wind ;-)


Uns jetzt nochmal die Jungs in Ihren Weihnachtsgeschenken von DOGGEAR. Da hats schon richtig Ärger gehagelt: die Mäntel decken ja nicht die wichtigsten Muskelpartien ab undundund....
Also wir meinen, dass Edgar und Igor Hunde sind und die Mäntel haben die Aufgabe, die beiden nicht frieren zu lassen. Und diesen Zweck erfüllen sie, wir gehen ja auch nicht zum Rennen, ich denke, wenn die Hunde rennen, dann müssen die auch richtig warm sein und zwar von Hacke bis Nacke.....
Und die Mäntel sehen sportlich aus und die Hunde mit den Mänteln nicht wie Oma Frieda!
Edgar hat sich für das Pic eine besonders sportliche und männliche Pose ausgewählt!






















So, bis zum nächsten Mal!
In Berlin erwarten uns diese Nacht um die 16 Grad minus....auweia!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Holla,
ihr habt aber schicke Mäntel !
Wir wünschen euch ein wunderschönes neues Jahr mit viel Erfolg und vor allem Gesundheit !!!
Euer bester Freund Mellchen und
Ilona und Siggy

Marianne hat gesagt…

Wow na dan habt ihr aber Glück gehabt mit dem Wetter!! Und der Edgar ist einfach die ganze Diva. Wie der nach dem Bällchen stiert. Hundertprozentige Kopie.
Ganz schick der Igor, so ein Schöner, sieht aus wie Promise..aber die Mäntelchen, super klasse Farbkombi, steht den beiden sehr gut. Es gibt ja die Hals-zu-Dinger oder Hintern-Rüberhänger, frage mich warum nicht einer der Designer auf die Idee kommt beides zu kombinieren ;-)
Ganz liebe Grüße und ein wunderbares Prioritätenjahr und dicke Knutscher an die Jungs