Montag, 20. Februar 2012

Blumenhalle Langerwisch

  
Kurze Zeit vor Beginn der Ausstellung wechselten noch Blumen ihren Besitzer in der Blumenhalle Langerwisch, ab 11 Uhr sollten hier Windige und Langnasen in drei Ringen flanieren.
Nina und ich hatten uns zu zehn Uhr verabredet. Als ich in Langerwisch mit Tanja als Verstärkung aufschlug, hatte Nonna Nina bereits ihre Zelte aufgeschlagen, hatte ihren Joker gemeldet und sich eingerichtet.

Nina stellt Rupert auf (Foto: I. Dehn)
Es war recht kühl, was aber zu erwarten war, denn Blumen werden ja nicht bei 35 Grad gelagert und verkauft ;-) Weil wir den Veranstaltungsort exponierter Lage bereits kannten, hatten wir dickes Beinkleid dabei und dickes Gewalktes, um uns vor Frost zu schützen. Zum Glück haben wir ja Hunde, die nicht so schnell frieren ;-) Flokatis, Decken, Korb waren nur für alle Fälle und eher zum Angeben dabei ;-)
Rupert, die Mutti is gleich wieder da! (Foto: I. Dehn)
Da ich ein zu unruhiger Zeitgenosse bin, hatte sich Nina bereit erklärt, Rupert zu zeigen. Sie ist für einen ADHS-Jungen, der ohne Medikamente lebt, zweifelsfrei die beste Wahl und weil sie sich besser mit Kindern auskennt als ich, sowie Methoden an der Hand hat, Kinder dieser Art zur Ruhe zu kriegen. Rupert hat sich gestern so angestrengt, dass wir ihn heute vom Esstisch nehmen mussten. JAAAAAA, richtig gelesen: er stand AUF DEM ESSTISCH! Wir wissen nicht, wie er darauf gekommen ist, er auch nicht.

Vater Joker, Rupert, Edgar, Purple, Razzi und Rosi (Foto: M.Bunyan)
Zurück zu Langerwisch.
Wir freuten uns sehr, am Ring 2 mit lieben Bekannten zu sitzen. Neben Nina mit Vater Joker war Freundin Tanja am Start. Wir freuten uns besonders, Ruperts Schwester Rosi, die aus Sachsen angereist war, zu begrüßen, zudem seine Brüder Razzi und Purple. Ruperts Mami Jeannie war ebenso zugegen.
Neben der Presse, die sich kurz vom Fall Christian Wulff gelöst hatte, waren namenhafte Hundesportkommentatoren anwesend.

Gerichtet wurden die Whippen von einer Richterin Kammerscheid-Lammers, die uns bis dato nicht bekannt war. Sie nahm sich für Ihren Job sehr viel Zeit. Weil in der Jugendklasse Rüden 10 Hunde gemeldet waren, dauerte das Richten bestimmt eine dreiviertel Stunde, wenn nicht sogar noch länger.
Leider konnte ich Nina und Rupert im Ring nicht beobachten, denn ich musste mich mit Edgar entfernen. Wir drehten gefühlte achthundert Runden um die Halle, bis wir Blumen vor Augen hatten. 
Später erfuhren wir, dass Rupert sich gut geschlagen habe, fein gelaufen ist und gestanden hätte, zu Beginn jedoch sehr nach Mutti und Edgar gerufen und die beiden gesucht habe. Rupert schlug sich fürs erste Mal wirklich gut und verließ den Ring mit einem "V".
Nina und Gunnar mit Edgar, Joker und Rupert (Foto: M.Bunyan)
So konnten wir das tolle Ergebnis auch gleich unserer Züchterin Marianne präsentieren! Nonna Nina hatte die Rupert-Präsentation vorzüglich über die Bühne gebracht, von ihr kann ich sicher noch viel lernen.

Nun mussten wir nur noch ein paar Stunden auf unseren Bericht warten. Die Ergebnisse wurden nämlich zum Ende der Veranstaltung von den Laptops in den Ringen auf einen Stick gezogen, dann auf den Zentralcomputer gespielt, um sie später auszudrucken (Achtung Achtung, Ende der Durchsage!).
Nun haben wir unseren ersten Bericht, hurra!
Noch ein Schnappschuss von der Mutti mit den Jungens (Foto: M.Bunyan)
Heute haben wir einen Spaziergang mit Fluga in Summt gemacht.
Allen eine gute Woche!!


Update: Soeben lese ich das schöne Posting v Nina, bitteschön!
   

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Ich liege unterm Tisch!!!!!
Nonna Nina dankt für die Ehre und die Freude.

whippethoney hat gesagt…

Man Gunnar, so´n tolles statement vom Samstag ... einfach zum wegschmeißen ...

Jetzt frage ich mich die ganze Zeit über, warum ich mir so den A... aufgerissen habe, um von deinem ADHS erkrankten Jungen und Nonna Nina, ca. 10.000 erstklassige Fotos zu machen, wo du klammheimlich, still und leise, noch einen zweiten Star-Fotografen angagiert hast??? Na ja, kein Problem Gunnar, ich bin auch überhaupt nicht in meiner Fotografen-Ehre verletzt, ich schicke dir dann mal meine Rechnung zu ... ;-))

PS: Und die 10.0000 Pics natürlich auch, wenn ich bloß wüsste WIE??? :-(
Da ich nämlich ein sogenannter Picasa-Nichtversteher bin ... HILFE ich brauch Nachhilfe von DIR!!!

Whippenblog von Edgar und Igor hat gesagt…

Liebe Conny, ich bin seeehr gespannt auf deine Fotos...aber ich habe die anderen zugeschickt bekommen und dachte, bevor Langerwisch Geschichte ist, schreib ich mal schnell nen Eintrag.
Lass dir v Ines doch meine Emailadresse geben, dann kann ich dir gerne erklären, wie das alles funktioniert. ja?
Ich habe doch keenen Fotografen engagiert, lach...neeee, das geht heutzutage alles automatisch!! Ich freue mich ü deine Email!
bis denne lg gunnar

Whippenblog von Edgar und Igor hat gesagt…

Nonna Nina, du hast das alles so toll gemacht, ich bin sehr stolz auf dich!
Was machst du eigentlich unterm Tisch?

Nina hat gesagt…

Lieber Gunnar,
weiste:
Rupert - aufm Tisch,
Ich - unterm Tisch.
So sind wir eben.
Das machen wir nur wegen DIR!
Drück!
NN (sollte ich jemals ein Buch schreiben, wird NonnaNina mein Pseudonym sein!)

whippetdream hat gesagt…

Hallo Ihr lustigen Leute!
Ihr seit echt genial...
Schöner Bericht Gunnar!!!!
Und wirst du es wieder wagen, eine Ausstellung mit Rupert im Ring zu besuchen?
Nina hat es echt hervorragend gemacht, mit deinem Kleinen.
Ich bin Zeuge ;-)
Was dir da draußen leider alles entgangen ist und wie chick sich Rupert im Ring gemacht hat, totz seiner ADHS, Hut ab vor Nonna Nina!
LG und laßt euch drücken, Ines mit Rosy (freuen uns auf ein baldiges Treffen)damit sich die Geister Rupert und Rosy mal ungestört austoben können