Mittwoch, 29. August 2012

Auaweh!

  
Rupert hat heute wieder alles gegeben.  Gut, dass nie, aber auch niemals Langeweile aufkommt!
Nach fünf Minuten Spaziergang und Sprint durchs Unterholz kam er mit einem Loch am Schenkel zurück.
Leider war da keine Haut mehr zum "Ranklappen" und dann HeileHeileSegen......wie das bei Whippen so üblich ist.
Ich bin mit ihm zum TA, weil ich nicht wollte, dass die offene Wunde sich infiziert.
Mhhhh, er hat die Wundränder erneuert, gesäubert und dann getackert: 5 oder 6 Klammern. Eigentlich isses nicht weiter schlimm, Rupert hat jetzt einen tollen Verband. Der sieht aber schlimmer aus, als es ist, weil die ganze Schoooose ja sonst in nullkommanix in der Kniekehle sitzt und nicht da, wo sie hingehört!
Edgar ist so eifersüchtig, dass er Rupert gleich noch in die Schnauze gebissen hat und da gleich noch nen Loch ist.
Wir haben eben beim Verbandswechsel dem eifersüchtigen Edgar auch einen Adhäsivverband verpasst, nun fühlt er sich auch als "Kranker" und alles ist wieder gut.
Also manchmal überlegt man echt, in welchen Kindergarten man gebeamt wurde ;-)
Hier die Fraktion der Leidenden:

Das Rupertchen mit ramponiertem Schenkel
Leidensgenosse Edgar - die liebe Seele hat Ruh´
In diesem Sinne: Helau!
Euer Gunnar

 

  

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ach du liebe Güte, die Süßen halten uns immer in Trab nich ? Andere gehen ins Fitnesscenter, brauchen wir nicht, dafür haben wir die Whippen, lach
Hoffentlich ist bald alles wieder heile, besonders Edgars aua !

Gute Besserung wünscht
Ilona und Maceo

Großstadtwhippets hat gesagt…

Oh je, armes Rupertchen! Hoffentlich heilt alles ganz schnell und Edgar brauch nicht mehr eifersüchitg sein.

Viele Genesungsschlabberer von Momo & Naja

Anonym hat gesagt…

HI Gunnar
Na wie geht es en beien en so?
LG Tanja un Macy