Donnerstag, 29. September 2011

Es kratzt im Hals

Lieber Leserschaft,
ganz schnell wollte ich mich mal melden. Das Rupert hat gerade ne Rachenentzündung. So langsam ist sie am Abklingen, aber war ganz schön dolle. Nun lief er heute bei hochsommerlichen Temperaturen mit nem Halsdingsbums rum..... und darf auch nicht so viel rennen, damit er sich nich verausgabt.
Sobald es was neues gibt, schreibe ich wieder!! Dies nur so als kleines Lebenszeichen von uns!! LG Gunnar

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Gute Besserungswünsche für Rupert schicken

Andrea & die Mädels

Anonym hat gesagt…

Diego wünscht auch gute Besserung und schickt liebe Grüße von den Herrchen!!!

Inge hat gesagt…

Oje,. das haben wir alles schon hinter uns. Lucky hatte das auch schon. Kehlkopfentzündung, Mandelentzündung, Rachenentzündung...ich hab das auch mit meinem Buben alles durchgemacht. Gute Besserung dem Süssen!!!!!!! Das wird bald wieder!

AMAZING hat gesagt…

Wir drücken auch die Daumen zur guten Besserung !!
Ilona mit dem Mellchen

Sandra hat gesagt…

Gute Besserung auf diesem Wege. Hatte Firdolin mit 6 Monaten auch, da muss man aufpassen. Hat sich dann nämlich in die Lunge runtergearbeitet, die Entzündung. Gott sei Dank nochmal alles gut gegangen, aber Schonung ist das wichtigste!
LG aus Wien,
Sandra & Frido :)

Whippenblog von Edgar und Igor hat gesagt…

Hallo Ihrs!
Ja, nachdem eine Woche lang nichts weggegangen ist, muss er nun seit Freitag doch Antibiotika nehmen. Langsam geht es besser, is aber noch nicht weg! na ma kiecken. Stimmt! Muss man aufpassen, dass es nicht ne Etage tiefer rutscht und ne fette Bronchitis draus wird. Aber nun kriegt er ja "Medozin" und ich hoffe, dass es spätestens Ende der Woche Ruhe im Karton is. Problem ist die verordnete RUHE. Also nich toben, keine andere Hunde... der Junge dreht sowas von am Rad. Wenn er könnte, würde er die Wände hochlaufen! Aber sonst alles schick ;-)
LG GUNNAR