Sonntag, 12. Dezember 2010

Edgars Kalendertürchen zum dritten Advent

Bei den Superflys gibt es in diesem Jahr etwas ganz besonderes. Ich wünsche mir dies fortan jedes Jahr: einen Adventskalender.

Es ist irre spannend, denn man liest jeden Tag tolle Geschichten von Whippen. Wie sind Leute auf den Whippet gekommen? Wie war die erste gemeinsame Zeit? Wie sieht das Leben mit Whippets aus? Höhen und Tiefen, Freud und Leid......verbunden mit interessanten Pics....

Ich muss ehrlich sagen, dass ich morgens zuerst an den Bildschirm gehe und die Geschichte lese, die hinter dem Kalendertürchen des Tages versteckt ist.
Das ist echt spannender als so ein ungesunder Schokokalender mit gefühlten 80000 kcal, der auch noch schlecht f die Zähne ist.

Leider überschattet Floppys Geschichte für mich und sicher viele andere zur Zeit den Genuss der Geschichten. Immer, wenn man ansetzt, sich zu freuen, denkt man daran, dass es zeitgleich Menschen gibt, die sehr sehr traurig sind, zermürbt vom Suchen und jeden Tag aufs neue die Energie aufbringen müssen, weiter zu hoffen. Und vor allem ist ein Hundeplatz zu Hause leer!
Da wir das in diesem Jahr alles selbst erlebt haben, gehts mir einfach mies.... es ist furchtbar.

Hinter dem heutigen Superflys-Kalendertürchen zum dritten Advent ist Edgars Geschichte versteckt. Wir laden herzlich ein, dort vorbeizuschauen. Beim Besuch v Mariannes Seite hat man gleich die Gelegenheit, in den bereits geöffneten Fenstern zu stöbern. Viel Spaß dabei!

Wir denken an Floppy und seine Besitzer Tanja und Sven und drücken fest die Daumen, auf das er recht bald wieder zu Hause sein kann. Wir geben die Hoffnung nicht einfach so auf!
Allen einen guten dritten Advent!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi ihr Lieben ich habe schon reingeschaut einfach nur zu süß geschrieben und beim zweiten absatz muß man unweigerlich weinen wie jedes mal wenn man es Liest und ganz fest den Hunddrücken und die Bilder sind ja süß,und da ja Floppy leider auch noch nicht grfunden wurde hoff weiter ganz fest das es für leicht heute was tolles der Seite zum Lesen gibt,so jetzt kann ich es ja öffentlich sagen das ihr auf ein Geschwisterlein für Edgar hofft,ich glaube das macht jeder.
So Liebe nachdengliche grüße Tanja und Macy und einen schönen dritten Adfent euch drein noch.

Anonym hat gesagt…

Euer Türchen ist super lieb geschrieben. Eine wunderschöne Liebeserklärung.

Meine Gedanken zu Floppy: ich hätte versucht einen Rettungshund einzusetzten.
Ich bin ganz fest der Meinung, das es noch nicht zu spät ist einen ausgebildetet Bloodhound oder Bracke einzusetzen. Auch unter ungünstigen Bedingungen könnte er tagealte Spuren verfolgen. Also am besten Mäntelchen von Floppy in die Tüte, zu und los.

Also Euch Dreien unbekanter Weise einen schönen 3. Advent

AMAZING hat gesagt…

Hallo Gunnar, eh Edgar, lach
Das habe ich gern gelesen. Alles ist so schön beschrieben. Mein Kommentar dazu sagt alles.
Ich Drück euch als Danke für die Geschichte. Ein langes Leben mit viel Gesundheit wünsch ich euch und einen schönen 3. Advent !
Ilona mit's Mellchen

Anonym hat gesagt…

Ich fand euer Türchen auch wunderschön geschrieben. Ich habe gelacht, aber auch Rotz und Wasser geheult am Ende. Ich wünsche euch so sehr das Edgars Weihnachtswunsch in Erfüllung geht!
Liebe Grüße Melli, Momo& Naja