Sonntag, 7. August 2011

Was man in der ersten Nacht träumt....

.... soll in Erfüllung gehen, heißt es. Na ich erzähle euch lieber nicht v der ersten Nacht im Garten ;-(
Die Hundekinder haben bestens geschlafen, Gordon scheinbar auch! Ich, für meinen Teil, kann sagen, dass ich so gefühlte 15 cm Bett zur Verfügung hatte, während mir aber noch ein Whippet zwischen den Beinen lag. Es ist ja gerade auch seeeeehr kalt, so dass man als Whippe unter die Decke muss, nicht wahr?
Jedenfalls nimmt das Gärtchen langsam Gestalt an, so konnten wir, wie eingangs erwähnt, die erste Nacht dort verbringen.
Abends schmissen wir den Grill an und ließen es uns schmecken u testeten danach zum Ausklang des Tages unsere neue Feuerschale.
Hier sind ein paar Pics v Feuer.
Rupert am Lagerfeuer
Ist es nicht romantisch?
Gordon u Rupert am Feuer

Am Morgen nach der ersten Nacht
So, dass solls v uns auch gewesen sein mit ner gaaaanz kleinen Story am Rande und damit ihr wisst, dass wir noch leben ;-)
  

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Lieber Gunnar,

das sieht aber super romantisch aus! Und mit den gefühlten 15 cm Bett ist es Zuhause doch sicher auch nicht anders, oder? *lol*
Jetzt fehlt nur noch der Sommer um den Garten richtig zu geniessen. Aber das nächste Jahr kommt bestimmt...

(Wenn wir Sonntag Morgen an Berlin vorbei fahren, winken wir mal rüber, ok?)

Liebe Grüsse
von
Andrea und den momentan heissen Mädels

Whippenblog von Edgar und Igor hat gesagt…

Daheim haben wir ein zweimeter breites Bette. Kein Vergleich zu einsvierzig! Fahrt ihr inden Winterurlaub an die polnische Ostsee?
Na ganz viel Spaß euch!!
lg gunnar