Freitag, 2. April 2010

Die Sonne lacht für uns drei!

Heute morgen weckte uns die Sonne. Edgar hat das erstmal nicht interessiert, denn unter der Bettdecke ist kuschelig und warm, da muss man nicht unbedingt raus ins Helle!
Ostern vor einem Jahr waren wir zu viert auf Usedom. Edgar und Igor hatten damals ganz viel Spaß gemeinsam am Strand zu toben. Das Bild im letzten Post von Gordon und Igor wurde im Cafè am Strand aufgenommen, Igor war damals praktisch noch kein Jahr alt! Ach, das war so eine schöne Zeit. Edgar wurde Ostersonntag, das wissen wir noch genau, von einem Schäferhund gehetzt und ist dann auf der Strandpromenade entlang gehumpelt ;-) wir haben ihn bemitleidet, damit sich das auch alles für ihn gelohnt hat.

















Nach dem Aufstehen heute ist Edgar dann erstmal zu seinem Waschbären ins Kuschelbett gehüpft und mit ihm etwas weiter geschmust!

















Edgar fressen??????


Nachdem er rausgekriegt hatte, dass es draußen auf der Terrasse noch viel wärmer ist, hat er sich zu Gordon gesellt, der die Sonnenstrahlen genoss. Edgar ist ein Schoßhund! Er liebt es, stundenlang bei einem auf dem Schoß zu dösen. Er mag es, bei den Erwachsenen zu sitzen und heimlich zuzuhören. Das habe ich früher als Kind auch immer gemacht!






















Beide Junx mit geschlossenen Augen!


















Noch ein bisschen schlafen?


Danach waren wir gemeinsam mit Victor, Gustav und Elan im Schlosspark und Edgar konnte mit seinen Freunden ein bisschen toben. Das klappt schon wieder ganz gut ;-)

Gestern waren wir beim Tierarzt. Er meint, dass Edgars Wunde prima verheilt. Sie ist auch schon auf die Hälfte zusammengeschrumpft. Wir gehen davon aus, dass die Wunde in 2-3 Wochen zu ist. Mal gucken, wie groß die verbleibende Narbe dann sein wird.

Jeden Tag denken wir an und reden über Igor. Er ist noch sehr präsent und wir fragen uns immer, was er jetzt täte, wäre er bei uns.... ach unser Wuschel.....der freche.....er fehlt so sehr ;-(

Wir wünschen allen ein frohes, sonniges, vor allem aber erholsames Osterfest!

Kommentare:

Marion hat gesagt…

Hallo Ihr lieben,
schön zu lesen, dass es Edgar (immer mehr) ein bisschen besser geht, dass die Wunde gut verheilt und er auch wieder Freude findet am Whippetleben teil zunehmen. Die Erinnerungen an vergangene Zeiten sind sicher sehr schmerzlich für Euch, jedoch helfen sie auch das Traurige zu verarbeiten. Das Foto mit Gordon und Edgar sieht so friedlich aus und Edgar in seinem Bettchen mit dem Waschbären, zu süss.
Wir wünschen Euch auch geruhsame Osterfeiertage.

Liebe Grüße
Marion und Frank

Anonym hat gesagt…

Immer wenn ich sehr traurig war kam mir dieser Satz in Erinnerung und wenn ich Deine Worte über Euren Urlaub auf Usedom lese fällt er mir wieder ein: "Schöne Tage – nicht weinen, daß sie vergangen, sondern lächeln, daß sie gewesen." (Rabindranath Tagore).

Alles Liebe aus Wien

Inge

Whippenblog von Edgar und Igor hat gesagt…

Liebe Marion, danke f deinen Gruß! Ja, Edgar ist so friedlich, wenn er so in der Sonne auf dem Schoß sitzen darf. Er liebt das, so ganz nah zu sein..... ;-)
Liebe Inge, das ist wirklich ein schöner Satz, du hast Recht, man muss die Dinge einfach versuchen positiver zu sehen. Man sagt immer, ach ja, schade, damals war es so schön....nun ists vorbei.....
Man kann ja auch sagen: Mensch, war das schön, danke, dass ich das so erleben durfte....
Man muss sich immer wieder daran erinnern, die Dinge so zu sehen!
Frohe Ostern!!

Uli hat gesagt…

Hallo Ihr drei,

ich freue mich sehr, von euch zu lesen. Zu lesen, dass es Edgar besser und besser geht, dass er allmählich am "normalen" Leben teihaben möchte, mit anderen sogar - vorsichtig - tobt, das Foto anzuschauen, was soviel aussagt, einfach schön.
Ich kann das gut nachvollziehen, was in euch vorgeht, gerade zu solchen Zeiten, wie Festtagen, wo man sich noch genau erinnert. Ich wünsche euch, dass ihr euch bald mit einem Lächeln erinnern könnt.

Liebe Grüße und ein schönes Osterfest

Uli

Nina hat gesagt…

Lieber Gunnar,

also erstmal muss ich meine Bewunderung für das tolle Portrait von Edgar vor dem braunen Hintergrund loswerden. SUPER! Er sieht so hübsch aus, der tapfere Edgar. Weißte, so ein Schoßhund ist sein Halbbruder Joker auch, der muss auch immer ganz nah dabei sein :-)und zwar auch ÜBERALL!
Die beiden sollten sich unbedingt mal wieder treffen!
Dass ihr so viel an Igor denkt und ihn in euren Gedanken mitnehmt, ist doch wichtig, gehört mit zur Trauerarbeit. Ich glaube, es dauert mindestens ein Jahr, bis man den Verlust verschmerzt hat, wenn eine geliebte Seele einem von der Seite oder aus dem Herzen geht.

Ich freue mich sehr, dass Edgars Wunde so problemlos heilt, das ist auch ein gutes Zeichen für sein starkes Immunsystem! Toll!

Sonnige Ostergrüße von
Nina mit Jamie, Joker und Didi

Anonym hat gesagt…

Hi Ihr drei
Ich kann Uli und Nina nur total recht geben mit dem was sie geschrieben haben auch von mir noch schöne 2 Tage noch,und Gunnar weißt du was ich supper finde das ihr auf eure schönen seite weiter macht ob woll euch garantiert mansch mal nicht da nach ist und über die ganzen Komentare di du abgibst da muß ich doch mansch mal ganz schön schluken wenn man die so liest.(aber wie gesgt Hut ab da vor)
LG Tanja

Whippenblog von Edgar und Igor hat gesagt…

Na klar, liebe Nina, können sich die beiden mal wieder sehen. Edgar kann jetzt auch wieder normal toben und flitzen, jetzt reißt nix mehr auf....
Bisher waren wir immer etwas vorsichtiger!
Ahoi gunnar